News

Open Space. Besser machen – Die Praxisbroschüre des Projekts

Die gegenwärtige Arbeitswelt ist schon stressig genug – da sollte das Büro nicht auch noch zur Belastung werden. Und wenn jetzt viele Unternehmen ihre Büros als Open-Space-Büros anlegen, dann stellt sich die Frage, wie man das so macht, dass die Menschen sich darin wohlfühlen und gut arbeiten können. Darum geht es in der vorliegenden Broschüre.

PRÄGEWELT Open Space – Besser machen

 

Open Space. Besser machen – PRÄGEWELT-Instrumente für die Praxis

Mit dem Open Space-Büro sollen widersprüchliche Ziele erreicht werden: Kommunikation, aber auch Konzentration; Sichtbarkeit, aber auch Vertraulichkeit; Flexibilität, aber auch indivdiuelle Gestaltbarkeit. Diese Widersprüche erleben viele Beschäftigte und Führungskräfte als – auch belastende – Spannungsfelder.

Die meisten Gestaltungstipps, Leitfäden oder Orientierungshilfen enden beim Umzug in das Open Space-Büro. Open Space ist aber kein Zustand, sondern ein Prozess, der mit dem Umzug noch lange nicht abgeschlossen ist. Im Projekt PRÄGEWELT wurden deshalb zwei Tools entwickelt, erprobt und evaluiert, die am bestehenden Open Space ansetzen und Unternehmen, Führungskräften und Beschäftigten helfen können, die Vor- und Nachteile offener Büros in ein besseres Verhältnis zu bringen:

PRÄGEWELT – Reflexionstool: Bausteine zur Verbindung von Change Management und betrieblicher Gesundheit in neuen Arbeitswelten

PRÄGEWELT – Balanceakt Open Space: Typische Spannungsfelder offener Arbeitswelten meistern

 

Open-Space-Büros erfordern Lernprozesse

Der Artikel “Open-Space-Büros erfordern Lernprozesse” im Baden-Württemberischen Staatsanzeiger (Nr. 7, S. 15 vom 21. Februar 2020) berichtet über die Ergebnisse der PRÄGEWELT-Untersuchungen.

 

Tagung abgesagt: Open Space, Coworking & Co: Digitale Arbeit – entgrenzter Raum

Nick Kratzer spricht bei den 22. Münchner Tagen für nachhaltiges Landmanagement  am 18. März 2020 zum Thema „Digitale Arbeit – Entgrenzter Raum“

 

Open Space. Ergebnisse des PRÄGEWELT-Projekts

Im Rahmen der Vortragsreihe „Lunch and Learn“ der CSMM-Akademie spricht Nick Kratzer am 14. Februar 2020 im Münchener WERK3 über die PRÄGEWELT-Ergebnisse zu neuen Open Space-Arbeitswelten.

 

Video: Open Space. Besser machen.

Welche Vor-, aber auch Nachteile ein Open Space-Büro hat und wie man es besser macht, zeigt ein kurzes Erklärvideo des PRÄGEWELT-Projekts.

 

PRÄGEWELT-Ergebnisse veröffentlicht

Cathrin Becker, Nick Kratzer und Sarah Lütke Lanfer beschreiben in ihrem Aufsatz “Neue Arbeitswelten. Wahrnehmung und Wirkung von Open-Space-Büros” (ARBEIT, Band 28, Heft 3 (2019), S. 263-284) wissenschaftliche Erkenntnisse des PRÄGEWELT-Projekts.

 

Well-Being and Coping in an Activity-Based Working Enviroment

In ihrer Masterarbeit am Departement of Organizational Psychology, Birkbeck, University of London untersucht Julia Pfitzner (RBS), wie eine am Konzept des Activity-Based-Working orientierte Arbeitsumgebung von den Beschäftigten wahrgenommen und genutzt wird.

Pfitzner_Well-being and Coping in an A-FO

 

Open Space als Thema des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Nick Kratzer referiert bei der Konferenz „Moderne Arbeit, alte (Umgebungs-)Belastungen“ der IG Metall Baden-Württemberg am 23. Oktober 2019 in Reutlingen  über das Thema „Open Space-Arbeitswelten: Neue Büroformen ganzheitlich betrachten und präventiv gestalten“

 

New Ways of Working

Nick Kratzer sprich am 11. Oktober 2019 bei der ver.di-Betriebs- und Personalrätekonferenz in München über „New Ways of Working“.

 

Wie zufrieden sind Beschäftigte mit dem Open Space?

„Zufriedenheit mit der Büroumgebung: Welche Rolle spielen Faktoren der Büroumgebung und klassische Arbeitsbedingungen? Posterpräsentation von Sarah Lütke Lanfer, Cathrin Becker und Anja Göritz bei der 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (AOW) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Braunschweig, 25. bis 27.09.2019.

PGW_Zufriedenheit mit der Büroumgebung_AOW2019

 

PRÄGEWELT beim VDBW

Nick Kratzer referiert am 24. Juli 2019 in München bei der Jahresversammlung 2019 des Landesverbandes Bayern Süd im Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW) über „Moderne Bürowelten aus Sicht der sozialwissenschaftlichen Forschung“

 

Open Space: Empirische Befunde für die Praxis

Vortrag von Nick Kratzer am 24.6. bei der Betriebsversammlung der Bezirksleitung der IG Metall Baden-Württemberg zum Thema „Open Space-Büros: Wandel, Wahrnehmung, Wirkung. Empirische Befunde aus dem Projekt PRÄGEWELT“

 

Tagungsbericht: Be- und Entlastungsfaktoren im Open Space

In der Zeitschrift „Betriebliche Prävention“ (5/2019) wird in einem Rückblick auf da Fachforum „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0“ der AOK Niedersachsen am 5. März 2019 u.a. auch über Vortrag und Diskussionsforum von Nick Kratzer zu Be- und Entlastungsfaktoren in Open Space-Büros berichtet.

 

„Tag des Lärms“: PRÄGEWELT im Bayerischen Fernsehen

Zum „Tag des Lärms“ spricht Anja Kluge (AECOM) am 24. April 2019 in der Abendschau über akustische Belastungen im Open Space-Büro und die PRÄGEWELT-Ergebnisse.

 

Open Space Arbeitswelten

Sarah Lütke Lanfer im Gespräch mit Anne Weging (Büromöbel Experte GmbH, Dresden) in einem Podcast. Online seit 10.4.2019 unter https://soundcloud.com/bueroexperte/folge11

 

Working anytime, anywhere?!

Session bei der Tagung „Arbeit 4.0 präventiv gestalten – Lösungen und Impulse“ am 4.4.2019 in Berlin (Moderation: Philipp Lechleiter) unter Beteiligung von Nick Kratzer (Moderation Stationengespräch „Risiken flexibler Arbeit“ und Teilnehmer Podiumsdiskussion).

 

PRÄGEWELT-Poster bei der MEgA-Abschlusstagung

Das Projekt PRÄGEWELT präsentierte sich mit einem Poster bei der Tagung „Arbeit 4.0 präventiv gestalten – Lösungen und Impulse“ am 4.4.2019 in Berlin.

 

Präventionsorientierte Gestaltung von Open Space Arbeitswelten

Cathrin Becker spricht beim Symposium „Menschen in Räumen“ des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP am 02.04.2019 in Stuttgart über präventionsorientierte Gestaltung von Open Space Arbeitswelten.

 

Lost in Space: Der Weg in die Open-Space-Arbeitswelt

Sarah Lütke Lanfer referiert bei der 23. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie am 14.03.2019 in Berlin über das Thema “Lost in Space: Der Weg in die Open-Space-Arbeitswelt”

 

Das Büro im Wohnzimmer?

Nick Kratzer als Studiogast im “Tagesgespräch” (Radio: Bayern 2; Fernsehen: Bayern alpha) am 28.2.2019.

https://www.br.de/mediathek/podcast/tagesgespraech/das-buero-im-wohnzimmer-soll-es-ein-recht-auf-home-office-geben/1506377

 

Home Office: Fluch oder Segen?

Nick Kratzer über das Recht auf Home Office. Interview auf BR24 am 7.2.2019.

 

Modern Workplace

Nick Kratzer referiert beim Netzwerktreffen „Modern Workplace“ der IG Metall am 28. März 2019 in Frankfurt über die Ergebnisse des Projekts PRÄGEWELT.

 

Open Space: Präventionsorientiert gestalten

Nick Kratzer moderiert am 5. März 2019 das Forum „Das Büro als Open Space: Präventionsorientierte Gestaltung“ beim Fachforum Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0 der AOK Hannover.

 

Lost in Space: Interview mit Nick Kratzer

Die Zeitschrift “Personalwirtschaft” beschäftigt sich in ihrer Ausgabe 0272019 mit dem Thema Open Space und zitiert im Artikel “Lost in Space” unter anderem Nick Kratzer mit PRÄGEWELT-Ergebnissen.

 

Die Arbeit der Zukunft: Digital, multilokal, dynamisch – Broschüre erschienen!

PRÄGEWELT  arbeitet mit fünf weiteren Projekten in der Fokusgruppe “Gesunde Arbeit durch innovative Arbeitsformen und  Assistenzsysteme” zusammen. Das Ergebnis: Die Broschüre “Arbeit der Zukunft: Digital, multilokal, dynamisch. Thesen und Gestaltungsansätze für den Arbeitsplatz der Zukunft. Download: Arbeit der Zukunft_final

 

“Lost in Space?”: Dokumentation der Tagung

Ein Tag, zwei Projekte, acht Themeninseln, über 150 angemeldete Teilnehmer und Teilnehmerinnen, viele positive Rückmeldungen: Die gemeinsam mit dem Projekt prentimo am 23. November  2018  in München durchgeführte Abschlusstagung war ein Erfolg! Die Ergebnispräsentationen der Projekte PRÄGEWELT und prentimo sowie einige Impressionen finden Sie hier: EinführungPRÄGEWELT Präsentation,  Prentimo PräsentationLost in Space Impressionen

 

„Lost in Space?“ – Tagung am 23. November 2018 in München

Ob im Open Space-Büro oder auf Geschäftsreise – der “Arbeitsplatz” ist meist nicht ein Ort. Gearbeitet wird – und immer öfter – an ganz verschiedenen Orten: Schreibtisch oder Besprechungsraum, Küche oder Fokusbox, Home Office oder Cafe, Zug oder Flughafen. Arbeit wird “multilokal”, Raum zum betrieblichen Gestaltungsfeld. Bei der Tagung “Lost in Space? Offene Büros und mobile Arbeit präventionsorientiert gestalten“ werden die Ergebnisse der Projekte PRÄGEWELT und prentimo vorgestellt, diskutiert und ausprobiert. Die Tagung ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich unter http://www.prentimo.de/anmeldung zur Teilnahme an der Tagung an.

Lost in Space_Programm

 

„Vom Arbeitsplatz zur Arbeitswelt? Open-Space-Büros: Wandel und Wirkung“

PRÄGEWELT-Poster im Rahmen des Marktstandes „Zukunft der Arbeit in der Stadt“ bei den Wissenschaftstagen München 2018 (10. bis 13.11.2018).

 

Open Space – das Büro der Zukunft?

Nick Kratzer spricht beim Transformationskongress der IG Metall am 30.10.2018 in Bonn über „Open Space – das Büro der Zukunft?“

 

Vortrag: “Psychische Gesundheit im Open Space”

“Psychische Gesundheit im Open Space-Büro: Analysemodell und Ergebnisse” Forschungsreferat von Cathrin Becker (zusammen mit Nick  Kratzer) am 17.9.2018 beim 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Frankfurt a.M.

 

PRÄGEWELT-Masterarbeit abgeschlossen

Leandra Lemmer hat ihre PRÄGEWELT-Masterarbeit “Auswirkungen von Arbeitsunterbrechungen, Konzentrationsanforderungen und sozialer Unterstützung auf psychische Gesundheit von Beschäftigten in Open-Space-Arbeitswelten” abgeschlossen.

 

„Kommunikationskiller, Lärmhölle oder Kreativoase Wie arbeitet es sich in Großraumbüros?“

Jennifer Gunkel spricht am 14.07.2018 in der Sendung „Campus & Karriere“ über Open-Space Büros.

Zur Sendung

 

„PRÄGEWELT auf SWR 4“

Nick Kratzer berichtet am 27.6.2018 im Sender SWR 4 über das Projekt PRÄGEWELT.

 

„Co-Creation, Co-Culture, Coworking: Wird alles Co.?“

Co-Creation, Co-Culture, Coworking: Wird alles Co.? Nick Kratzer im CSMM-Kamingespräch am 19.6.2018 im Werk3, München.

 

„Abschied vom Acht-Stunden-Tag“

Im Artikel „Abschied vom Acht-Stunden-Tag“ im Infodienst WILA Arbeitsmarkt 18/2018 wird Nick Kratzer zitiert.

 

„Alles offen, alles gut?  Wandel, Wahrnehmung und Wirkung von („Open Space“)-Büros“

Nick Kratzer hält am 6. Juni 2018 an der Wolfsburger AutoUni des Volkswagen Konzerns einen Vortrag zum Thema „Alles offen, alles gut?  Wandel, Wahrnehmung und Wirkung von („Open Space“)-Büros“.

Zum Flyer

 

„Der Weg in die Open-Space-Arbeitswelt: Umstritten und gestaltbar“

Nick Kratzer und Cathrin Becker schreiben über “Der Weg in die Open-Space-Arbeitswelt: Umstritten und gestaltbar” in: Betriebliche Prävention, 130. Jg., Mai 2018, S. 196-199.

 

Das Unternehmen „Streit“ berichtet in seinem aktuellen Newsletter

Das Unternehmen Streit Service & Solution GmbH & Co. KG berichtet in seinem aktuellen Newsletter über das Forschungsprojekt PRÄGEWELT.

Zum Newsletter

 

„Open Space – das Büro der Zukunft?“

Nick Kratzer und Wolfgang Dunkel schreiben über “Open Space – das Büro der Zukunft?” in: Gute Arbeit, Heft 5, 30. Jg., S. 21-23.

 

„Über sichere und gesunde Arbeitsplätze“

Alexandra Frot spricht bei Arbeitsschutz Aktuell TV über sichere und gesunde Arbeitsplätze.#

Zum Video

„Ausstempeln und Kaffeeholen“

Nick Kratzer wird in der Süddeutschen Zeitung vom 6. April 2018 zu den Ergebnissen der PRÄGEWELT-Untersuchungen interviewt.

 

„Leise sein und aufräumen“

Die Süddeutsche Zeitung berichtet in der Ausgabe vom 6. April 2018 über den Trend zu offenen Bürokonzepten und das Projekt PRÄGEWELT.

 

„Arbeit 4.0. Wie unser Arbeitsmarkt fit wird für die Zukunft

Nick Kratzer als Studiogast in der Sendung „Dossier Politik“ auf Bayern 2 am 21. Februar 2018. Download des podcast hier.

 

Das Video zum Projekt – PRÄGEWELT

 

„Die Open Space-Arbeitswelt: Eine ganzheitliche Betrachtung offener Büroformen mit der PRÄGEWELT-Toolbox“

Vortrag von Nick Kratzer (zusammen mit Cathrin Becker) beim Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft am 23. Februar 2018 in Frankfurt / Main.

 

“Arbeitswelten der Zukunft “

Nick Kratzer spricht am 17.1.2018 bei Radio Arabella über die Arbeitswelten der Zukunft.

 

„Open Space muss man lernen. Verheißung und Realität offener Bürogestaltung“

Interview mit Nick Kratzer in der Zeitschrift „das Büro – Magazin für moderne Büroarbeit“, Dez/Jan/Feb 2017/2018, Nr. 6.

 

“Mitarbeiter in Open Space Büros – wie kann die Balance gelingen?”

Jennifer Gunkel berichtet im Coaching Blog der Hochschule für angewandtes Management über Open Space Büros.

Zum Blogeintrag

 

“Stimmige Arbeitswelten für Wohlfühlen und Kreativität”

Christine Kohlert spricht im Handelsblatt Journal über die Wichtigkeit einer stimmigen Arbeitswelt (S. 10).

Zum Artikel

 

PRÄGEWELT in der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft

Im Dezember ist ein Artikel von Nick Kratzer und Sarah Lütke Lanfer in der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft erschienen.

Kratzer, Nick; Lütke Lanfer, Sarah (2017): Open-Space-Büros und psychische Gesundheit – Eine Trendanalyse, in: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, Volume 71, Heft 4, S. 279-288.

Link zum Artikel

 

PRÄGEWELT bei der A + A 2017 in Düsseldorf

Das Projekt PRÄGEWELT ist bei der A + A 2017 in Düsseldorf gleich mehrfach vertreten. Im Forum „Büro – Ergonomie“ sprechen am 17.10.2017 Cathrin Becker über „Offene Bürolandschaften und psychische Gesundheit – arbeitspsychologische Befunde“ und Wolfgang Dunkel über „Organisation, Raum, Gesundheit: Soziologische Perspektiven auf neue Büro-Arbeitswelten“. Nick Kratzer vertritt das Projekt am 18.10.2017 bei der Themeninsel 2 „Innovative Arbeitsgestaltung und Assistenzsysteme“ am Messestand des BMBF-Förderschwerpunkts „Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen“.

A+A Kongress 2017

 

„Projektatlas: Arbeit 4.0 präventiv gestalten“

Der Projektatlas ist dem Metaprojekt “Maßnahmen und Empfehlungen für die gesunde Arbeit von morgen” (MEgA) gewidmet und stellt die beteiligten Projekte und Zwischenergebnisse der Präventionsallianzen aus Wissenschaft und Industrie vor. Nick Kratzer berichtet über die Fokusgruppe „Innovative Arbeitsformen und Assistenzsysteme“ und über das Projekt PRÄGEWELT.

Zum Projektatlas

 

„Wandel in der Büroarbeitswelt: Offene Bürokonzepte und psychische Gesundheit“

Ein Artikel von Nick Kratzer, Cathrin Becker, Wolfgang Dunkel, Sarah S. Lütke Lanfer. Erschienen in der Zeitschrift Technische Sicherheit (2017) Bd. 7 / Nr. 10.

 

„Die richtigen Räume“

Christine Kohlert spricht in der SZ-Beilage „Modern Office: Gesundheit und Wohlbefinden“ vom 09.10.2017 über das Büro der Zukunft (S. 12-13).

Zum Artikel

 

„Open Space muss man lernen“

Interview mit Nick Kratzer zum Thema Open-Space-Erfahrung in der SZ-Beilage „Modern Office: Gesundheit und Wohlbefinden“ vom 09.10.2017 (S. 14-15).

Zum Artikel

 

„Open Space: Wenn’s sein muss…”

Das Magazin „working@office” berichtet in der Ausgabe 09 / 2017 über PRÄGEWELT.

Zum Artikel

 

Prävention durch Selbstreflexion

Jennifer Gunkel spricht am 22.2.2018 beim Coaching-Kongress der Hochschule für angewandtes Management zum Thema: „Gesundheitsprävention im Open Space Büro durch Selbstreflexion“.

Coaching Kongress

 

PRÄGEWELT bei der A + A 2017 in Düsseldorf

Das Projekt PRÄGEWELT ist bei der A + A 2017 in Düsseldorf gleich mehrfach vertreten. Im Forum „Büro – Ergonomie“ sprechen am 17.10.2017 Cathrin Becker über „Offene Bürolandschaften und psychische Gesundheit – arbeitspsychologische Befunde“ und Wolfgang Dunkel über „Organisation, Raum, Gesundheit: Soziologische Perspektiven auf neue Büro-Arbeitswelten“. Nick Kratzer vertritt das Projekt am 18.10.2017 bei der Themeninsel 2 „Innovative Arbeitsgestaltung und Assistenzsysteme“ am Messestand des BMBF-Förderschwerpunkts „Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen“.

A+A Kongress 2017

 

“Immer mehr Firmen setzen auf Trend zum Großraumbüro”

Sarah Lütke Lanfer spricht im „Hamburger Abendblatt“ (23.07.2017) über Open-Office-Konzepte.

Zum Artikel.

 

“Deutschlands Büros machen sich frei”

Sarah Lütke Lanfer spricht in der Zeitschrift „Human Resources Manager“ (03/2017) über Open-Office-Konzepte.

 

PRÄGEWELT Poster-Präsentation am 20.6.2017

Mit einem Poster präsentiert sich das Projekt PRÄGEWELT bei der Tagung „Irgendwie, irgendwo, irgendwann – Ständige Erreichbarkeit im Kontext von Arbeit und Gesundheit gestalten“ – am 20. Juni 2017 in München.

Poster PräGeWelt

 

„Alle reden von Open‐Space‐Büro – was passiert da wirklich?“

Pressemitteilung zur PRÄGEWELT-Trendanalyse vom 8. Juni 2017.

Pressemitteilung PräGeWelt 08. Juni 2017

 

Alles offen, oder was? Wandel, Wahrnehmung und Wirkung neuer (Open Space) Arbeitswelten

Vortrag von Nick Kratzer bei der 8. Euroforum-Jahrestagung Future Workplace & Office am 21. Juni 2017 in Berlin.

Euroforum 2017 Programm

 

PRÄGEWELT beim psyGA-Zukunftsforum in Berlin

Nick Kratzer stellt das Projekt PRÄGEWELT am 1.6.2017 beim psyGA-Zukunftsforum in Berlin vor.

psyGA-Zukunftsforum

 

Open Space. Oder Was? Die Broschüre mit den Ergebnissen der PRÄGEWELT-Trendanalyse

Wenn Unternehmen derzeit Büros verändern … Was tun sie dann? Und warum? Und mit welchen Folgen? Das waren die Fragen der Trendanalyse des Projekts PRÄGEWELT – Präventionsorientierte Gestaltung neuer (Open-Space-)Arbeitswelten. Die Antworten sind in einer Broschüre zusammengefasst und als Download erhältlich.

Trendanalyse_PräGeWelt

 

Alles offen, oder was?

Nick Kratzer referiert bei der 8. Euroforum Jahrestagung Future Workplace & Office am 21. Juni 2017 in Berlin über „Wandel, Wahrnehmung und Wirkung neuer (Open Space) Arbeitswelten“.

 

“Verordnete Balance”

Nick Kratzer spricht in der Zeitschrift „Human Resources Manager“ (01/2017) über die Entgrenzung von Arbeit und Leben.

 

Büroarbeit 4.0: Flexible Büro- und Arbeitswelten – Symposium des Projekts PRÄGEWELT bei der GfA-Frühjahrstagung in Brugg (CH)

Das Projekt PRÄGEWELT veranstaltet im Rahmen der Frühjahrstagung der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V: am 17.2.2017 das Symposium “Herausforderung digitaler Wandel – Büroarbeit 4.0: Flexible Büro-und Arbeitswelten und deren Auswirkungen auf Arbeit und Gesundheit der Beschäftigten“.

Programm.

 

“Open Space. Oder was?”

Interview mit Dr. Nick Kratzer zur Büroarbeit 4.0 im Newsletter des Projekts MEgA – Maßnahmen und Empfehlungen für die gesunde Arbeit von morgen.

Zum Interview.

 

“Der Chef hat kein eigenes Büro mehr”

Interview mit Nick Kratzer zum Thema “Open Office“, Computerwoche vom 2.2.2017.

Zum Artikel.

 

„Grundlos unbeliebt? Großraumbüros im Wandel der Zeit“

Live-Interview mit Nick Kratzer in der Sendung „Notizbuch“ (Bayern 2) am 9.1.2017.

 

Nick Kratzer: Systematische Überlastung – Warum Arbeit und  Gesundheit in Konflikt geraten

Nick Kratzer spricht am 4.10.2016 bei der EXPO REAL 2016 im Rahmen der Veranstaltung „Immobilie – Mensch – Gesundheit: Im Spannungsfeld von Lebens- und Arbeitswelt“ über das Thema „Systematische Überlastung“: Warum Arbeit und  Gesundheit in Konflikt geraten“

 

Christine Kohlert: Wellbeing at new ways of working – acoustics

Vortrag bei der INTER-NOISE im August 2016 in Hamburg. Christine Kohlert präsentiert Trends zur Arbeitsweise in neuen Lern- und Arbeitswelten. Dabei geht sie insbesondere auf Akustikprobleme in Open Space Büros ein und entwickelt Lösungsvorschläge.

Kohlert Vortrag INTER-NOISE 2016

Kohlert Paper INTER-NOISE 2016

 

Stephanie Wackernagel: Wie die Gestaltung der Büroarbeitsumgebung unser Befinden beeinflusst

Vortrag bei der 7. EUROFORUM Jahrestagung “Future Workplace and Office” am 16. Juni 2016 in München. Stephanie Wackernagel stellt die Ergebnisse ihrer umweltpsychologischen Studie zu Zusammenhängen zwischen der physikalischen Büroarbeitsumgebung und der Ausprägung von Gesundheit, Wohlbefinden sowie Zufriedenheit mit deren Gestaltung.

Wackernagel Euroforum-2016

 

Nick Kratzer: Neue Büroformen als Teil des Digitalen Wandels der Arbeitswelt

Nick Kratzer erläutert am 9. Mai 2016 bei der Tagung “Arbeitsalltag 4.0” in der Evangelischen Akademie in Tutzing den (digitalen) Wandel der Arbeit – u.a. am Beispiel neuer, offener Büroformen.

Kratzer Wandel der Arbeitswelt Tutzing 2016